Das Unternehmen Synthesa ist ein österreichischer Hersteller, der für seine hochwertigen Farben, Lasuren, Lacke und bauchemischen Beschichtungen bekannt ist. In Österreich ist die Firmengruppe Marktführer im Bereich Baufarben und erzielt mit ihren 700 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von circa 173 Millionen Euro. Die Firma Synthesa wurde im Jahr 1946 in einer ehemaligen Militärbaracke gegründet und begann bald darauf mit der Produktion des Kesselstein-Lösungsmittels „Silitol". Seit mehr als 40 Jahren stellt Synthesa ausgezeichnete Holzschutzprodukte her. 

In einem vielseitigen Sortiment bietet der Hersteller unter dem Markennamen Danske Synthesa hochwertige Produkte rund um den Holzschutz an. Am Stammsitz der Synthesa-Gruppe im oberösterreichischen Perg werden mit innovativen Ideen umweltfreundliche und gesundheitlich sichere Produkte entwickelt. Zum Angebotsspektrum des Unternehmens zählen Farben, Lacke, Putze, Wärmedämm-Verbundsysteme, Betonschutz sowie Klebstoffe für Boden, Wand und Decke. Außerdem bietet der Hersteller Leime, Lasuren, Schleifmittel und spezielle Klebstoffe für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie, die Fahrzeugindustrie und für Schaumstoff- und Möbelerzeuger an. Produkte von Synthesa sind auf die Anforderungen professioneller Verarbeiter abgestimmt und werden an industrielle und gewerbliche Kunden verkauft. 

Der Hersteller gilt als bedeutendster Holzlasuren-Lieferant der österreichischen Fertighausindustrie. Zu den bewährten Produkten zählt die, für eine Holz-Vorbehandlung verwendete, weiß pigmentierte, Spezialgrundierung, die auf Basis eines Acrylatharzes hergestellt wird und zum Isolieren wasserlöslicher Holzinhaltsstoffe verwendet wird. Die Grundierung wird vor allem auf Holzbauteilen im Außenbereich eingesetzt. Synthesa bietet auch effiziente Produkte zur farbigen Gestaltung von Holzbauteilen, wie Türen und Fenster an. Die Lasuren bewirken einen zuverlässigen Feuchtigkeits- und UV-Schutz, auch bei begrenzt maßhaltigen Holz­bauteilen wie Nut- und Federverbrette­run­gen, Fensterläden und Türen. Spezielle Produkte des Herstellers können ebenfalls bei plattenförmigen Holzwerkstoffen, wie Massivholzplatten oder Furnierschicht-Sperrholz, verwendet werden.   

Professionelle Anwender nutzen Synthesa-Produkte auch für regelmäßige Pflege- und Renovierungsarbeiten im Außenbereich. Danske Synthesa Lösemittel sind biozid- und aromafrei und verfügen durch transparente Eisenoxidpigmente über einen hohen UV-Schutz, der durch einen zusätzlichen UV-Schutz-Filter verstärkt wird. Außerdem sorgen die hoch diffusionsfähigen Mittel für einen langlebigen Feuchteschutz. Durch ihre tropfgehemmte, anwendungsgerechte Viskositätseinstellung lassen sich die Produkte leicht anwenden und garantieren ebenfalls bei großflächigen Arbeiten ein komfortables Arbeiten. Die Materialbasis wird von Alkydharz in Verbindung mit Lösemitteln gebildet. Vor der Behandlung mit den Produkten muss der Untergrund stets sauber, ­frei von trennenden Substanzen und tragfähig sein. Bei Holzbauteilen darf die Holzfeuchte 13 Prozent nicht überschreiten, während sie bei begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen bis zu 15 Prozent betragen kann. Um einen dauerhaften Holzschutz zu gewährleisten, sollten die Anwender die Grundsätze des konstruktiven Holz­schutzes beachten.   

Zur Vorbereitung des Untergrunds werden glatte Holzoberflächen neuer Holzbauteile gründlich gereinigt und geschliffen, wobei austretende Holzinhaltsstoffe, wie Harze und Harzgallen, entfernt werden. Im Außenbereich wird vorher eine Imprägnierung aufgebracht. Bei altem, unbehandeltem Holz werden vergraute und verwitterte Holzoberflächen abgeschliffen und das Holz vor dem Aufbringen der Lasur gründlich gereinigt. Danske Top-Lasuren werden stets mit dem Pinsel unverdünnt aufgetragen und eignen sich ebenfalls für beschichtetes Holz. Danske Produkte werden auch im Internet in einer vielseitigen Auswahl von unterschiedlichen Web-Shops, wie zum Beispiel der J. Toyfl GesmbH, angeboten.

Teilen